event-dc2

Die Hormone, die von so vielen verschiedenen Drüsen ausgeschüttet werden, sind direkt mit dem menschlichen Körper und Geist verbunden.

Die Nervenzellen des Gehirns regulieren jeweils eine bestimmte Art von Gefühlen und Gedanken. Die verschiedenen Drüsen der unteren Körperregionen stehen in organischer Verbindung mit den oben erwähnten Nervenzellen des Gehirns.

Von den Absonderungen dieser Hormone hängen bestimmte Verläufe des Denkens ab. Außerdem wird der menschliche Geist, während er sich auf weltlichen geistigen Pfaden bewegt, von vielen Arten von Anfälligkeiten beeinflusst, die auf weltlichen Aktivitäten beruhen.

Unter diesen Umständen besteht einerseits ein Bedarf an Reinheit der Gedanken und andererseits an Satsanga [gute, spirituelle Gesellschaft].

Dieselbe Person, die sich in der Gesellschaft guter Menschen erhebt, wird in einer schlechten Umgebung degenerieren. Dies ist eine erprobte Wahrheit.

Im menschlichen Leben gibt es also ebenso viel Bedarf an Satsanga [gute, spirituelle Gesellschaft] wie die Notwendigkeit, schlechte Gesellschaft zu meiden. Deshalb ist es notwendig, nach guter, spiritueller Gesellschaft zu suchen und schlechte Gesellschaft zu vermeiden.

Shrii P. R. Sarkar

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »