freedom-g20d8d2cab_1280

Imperialismus ist menschenfeindlich. Er läuft dem Geist des Neohumanismus und der Ethik des menschlichen Lebens zuwider. Er ist schädlich für pramá saḿvrddhi, pramá rddhi und pramá siddhi** in der menschlichen Gesellschaft.

Mit anderen Worten, er hemmt den menschlichen Fortschritt und schafft globale Kriege und alle Arten von spaltenden und zerstörerischen Kräften in der Gesellschaft.

Der Imperialismus ist eine negative Kraft, ein zerstörerisches Phänomen, das ausbeuterische und ungerechte Bedingungen im individuellen und kollektiven Leben schafft.

Eine solche giftige Ausstrahlung schwarzer Kraft zieht negative Kräfte wie negative Microvita*** an. Diese negativen Microvita verstärken und eskalieren die dämonischen Aktivitäten des Imperialismus in allen Bereichen der menschlichen Gesellschaft – Kunst, Literatur, Bildung, Handel, Gewerbe, Industrie, Landwirtschaft, Moral und soziale Beziehungen. Sie kultivieren eine Psychologie, die auf Sklaverei, Minderwertigkeitskomplexen, Pseudokultur und psychoökonomischer Ausbeutung beruht, und sind in bestimmten Fällen die Ursache von Nihilismus und Zynismus.

Um den tief in der menschlichen Psyche verwurzelten Imperialismus zu beseitigen, ist eine Neo-Ethik unabdingbar, die auf den folgenden Punkten beruht:

1) Das makrokosmische Sein (englisch: entity) muss als höchstes Ziel (englisch: supreme desideratum) im menschlichen Leben akzeptiert werden.

2) Es sollte einen harmonischen Ausgleich und eine ausgewogene Mischung zwischen kohlenstoffhaltigen und nicht-kohlenstoffhaltiger Energieaufnahme (englisch: pabula) geben.

Dies ist die Neo-Ethik des heutigen Zeitalters; ein Heilmittel für die gegenwärtigen imperialistischen sozialen Übel und ein Geflecht von psychischen Störungen. Die Anwendung der Neo-Ethik wird zur multilateralen Befreiung der menschlichen Gesellschaft führen, indem sie die wirtschaftliche Ausbeutung, die politische Unterdrückung, die religiöse Indoktrination, die kulturelle Auferlegung und die soziale Unterordnung beseitigt.

_

** Prama sind Gleichgewichtszustände auf den physischen, geistigen und psycho-spirituellen Ebenen. Zum Beispiel das Gleichgewicht zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik.

*** Microvita sind kleinste, subtile Lebewesen

Dies ist ein Auszug eines Diskurses von Shrii Prabhat Ranjan Sarkar betitelt Neo-Ethics and multilateral salvation.

*
Microvita – die mysteriösen Erscheinungen der kosmischen Schöpferkraft

Am 11.06. findet ein Online Workshop über Microvita und ihre  Rolle in unserem persönlichen und gesellschaftlichen Leben statt.  Bei Interesse findest du Einzelheiten hier: Microvita – die mysteriösen Erscheinungen der kosmischen Schöpferkraft

***

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »