rainbow-84829_1920

Mit zunehmender Großzügigkeit und Aufgeschlossenheit der Menschen erheben sie sich über die Gefühle des Kastenwesens, Stammesdenken, Provinzialismus und Nationalismus, welche Engstirnigkeit, Gewalt, Hass und Gemeinheit hervorrufen.

Diejenigen, die mit Gefühlen von “meinem” und “deinem” in den Bereich der sozialen Wohlfahrt eintreten, schaffen tatsächlich Spaltungen in der menschlichen Gesellschaft.

Wer das Wohlergehen der Lebewesen als Ganzes fördern will, muss unweigerlich den Universalismus annehmen. Wenn wir alles als unser eigenes betrachten, wird sich die Frage nach “mein” und “dein” auflösen; im Universalismus gibt es keine Möglichkeit für Gewalt, Hass oder Engstirnigkeit.

 

***

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »