55

Drei Schritte, um sich im Leben auszurichten.

Die meisten Menschen haben Ziele. Gesundheitliche, wirtschaftliche, berufliche, familiäre Ziele, und viele mehr. Doch bedeutend weniger haben wirklich eine Mission, die sie als Nordstern in allem, was sie tun, leitet.

Was bedeutet es, eine Mission zu haben? Und wie setzen wir Ziele, die im Einklang damit stehen? Wie schaffen wir es, inmitten von alltäglichen Aufgaben und kurzfristigen Problemen und Krisen, die unsere Aufmerksamkeit beanspruchen, den Blick für das Große Ganze nicht zu verlieren?

Fundamental gibt es hier drei Schritte.

  1. Die fundamentale Ausrichtung durch die Frage: „Was ist wirklich wichtig?“.

  2. Die Benutzung unserer Vorstellungskraft zur Erschaffung einer möglichst klaren Vision.

  3. Die Planung und Umsetzung konkreter Handlungsoptionen und Etappen auf dem Weg dorthin.

Dieser Prozess lässt sich anwenden auf das persönliche Leben, aber auch Organisationen, Unternehmen, Familien oder die Gesellschaft allgemein. Die Prinzipien bleiben die gleichen.

Für mein persönliches Leben spüre ich sehr deutlich, dass ich primär den Wunsch habe, mein volles körperliches, emotionales, intellektuelles und vor allem spirituelles Potenzial zu entfalten.

Ich möchte immer deutlicher die grenzenlose Freude erfahren, die spürbar ist, wenn wir durch Meditation dem Höchsten Bewusstsein in uns näherkommen.

Ich möchte eine Verkörperung universaler Liebe werden.


Und ich möchte so gut ich kann anderen helfen.

Als zweiten Schritt male ich mir ein Leben aus, das dieser Ausrichtung entspricht: Ich möchte möglichst viel und intensiv meditieren und zugleich möglichst effektiv möglichst vielen Menschen helfen, ebenfalls ihr Potenzial zu entfalten.

Um diese Vision zu manifestieren, kann ich nun konkrete Schritte ins Auge fassen:

Ich kann in meinem Tag und meiner Woche spirituelle Praktiken und Zeiten für Dienst an anderen fest einplanen.

Ich kann meine Gesundheit durch gute Gewohnheiten von Ernährung, Sport, Schlaf etc. verbessern, um mehr Energie für diese Tätigkeiten zu haben.

Ich kann mich mit anderen vernetzen, um gemeinsam noch schneller zu wachsen und Synergien aufzubauen, um größere Projekte und Ideen zu verwirklichen.

Ich kann mich intellektuell entwickeln und mir Fähigkeiten aneignen, die mir ermöglichen, noch besseren Dienst zu leisten.


An dieser Stelle wird bereits klar, was für eine Kraft ein klares Ziel hat.
Ist die grundlegende Ausrichtung klar, können wir Ziele setzen, die uns wirklich voranbringen zu dem, was wir wirklich wollen. Ohne diese Ausrichtung laufen wir Gefahr, Ziele zu setzen, die uns nur schneller an den falschen Ort bringen.

Ich möchte daher einladen, alle deine Ziele auf ihr „Warum?“ zu hinterfragen. Warum möchtest du Geld verdienen, eine Familie gründen, etc.? Durch dieses Hinterfragen werden wir uns der Werte und Motivationen dahinter erst bewusst.

Das Große „Warum?“ sollte zum Ausgangspunkt aller sekundären Ziele werden. Sind wir uns in unserer Mission klar, können wir alle unsere Handlungen darauf ausrichten. Dadurch erfahren wir ein tiefes Gefühl von Sinn in unseren Handlungen, die andernfalls lose und zufällig aneinandergereihte Tätigkeiten bleiben.


Das Erreichen kurzfristiger Ziele wie die Erledigung einer To-Do-Liste gibt eine kleine Befriedigung. Die Erreichung längerfristiger Ziele wie der Kauf oder Bau eines Hauses eine etwas größere. Aber wirkliche Erfüllung erfahren wir erst, wenn diese Ziele eingebettet sind ein größeres Narrativ, in eine Mission. Wenn jeder Schritt, den wir gehen, uns unsere größere Vision manifestieren lässt.


Trete also einen Schritt zurück. Frage nach dem „Warum?“. Zeichne eine Vision deines Lebens die, diesem „Warum?“ entspricht. Und setze schließlich konkrete Schritte, um Stück für Stück in diese Vorstellung hineinzuleben.

***

Online Workshop: Atomkriegsgefahr – was können wir tun? 

Was können wir tun, um furchtlos und voller Lebensfreude zu bleiben?
Was können wir tun, um diese Gefahr zu beseitigen?

Samstag, 07.04., 10-11:30 Uhr mit Yoga-Mönch Dada Madhuvidyananda.
Kostenlos. Praktisch. Inspirierend. Mehr Infos hier: Was können wir tun?

***

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »