23A21862-9138-486B-A869-CF7B69921658-7073-000006D79D16D95E

Lutz van der Horst und ein Team vom ZDF begleiteten die MENSCHLICHE WELT heute auf ihrer Bundestagswahl Kampagne in Erfurt.

Herr van der Horst interviewte mich und die Spitzenkandidatin Ursula Krause bezüglich unseres Wahlprogramms.

Während des Interviews bat er mich um einen Sanskrit Namen. Ich gab ihm den Namen Liilamaya, derjenige, der voll im kosmischen Spiel ist.

Danach schloss sich Herr van der Horst unserer Meditation an. Er trommelte während unseres Mantra-Gesangs. Dann meditierten wir zusammen.

Meditation fördert Mitgefühl, Integrität, Selbsterkenntnis und selbstlose Dienstbereitschaft. Somit hilft das Meditieren jedem einzelnen, glücklicher zu leben und zur Verbesserung der Gesellschaft beizutragen.

Nur Menschen, die auf das Wohl aller ausgerichtet sind anstatt an Profit und Macht, können eine wahrlich menschliche Gesellschaft erschaffen.

Darum verbreitet die MENSCHLICHE WELT Meditation in ihrer Wahlkampagne.

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »