benjamin-davies-vd8DbM-5pDg-unsplash

Wir fürchten uns, wenn wir denken, dass wir Schmerzen, Schaden oder Verlust erfahren werden und das nicht wollen.

Wir fürchten uns nicht, wenn wir das oben Genannte nicht denken.

Wenn wir lernen, richtig zu denken, können wir frei von Angst sein.

Durch die spirituelle Praxis des Tantra-Yoga lernen wir, unsere Gedanken auf das Göttliche auszurichten und furchtlos zu leben.

Was dich auch interessieren könnte

Translate »