Bildschirmaufnahme_Auswahlbereich_20220128111846

Politiker und Massenmedien behaupten weiterhin, dass die Impfung sicher sei. Über Impfschäden berichten sie kaum.

Politiker ziehen keine Konsequenzen aus den zehntausenden Verdachtsfällen und Impfschäden für die Massenimpfung.

Wie sieht es in den Krankenhäusern aus? Werden dort Impfschäden behandelt und abgerechnet? Ja, das zeigt der Datenanalyst Tom Lausen. Er analysiert seit Beginn der Krise die Zahlen von Kliniken, Divi und RKI.

Die offiziellen Abrechnungs-Daten belegen, dass bis September 2021 mehr als 18.600 schwere Corona-Impfschäden in den Krankenhäusern behandelt wurden. Es werden übers ganze Jahr noch mehr sein – die Zahlen bis Dezember stehen noch aus.

Verglichen mit den Jahren 2019 und 2020 ist das eine Verzwanzigfachung der Impfschäden.

Journalistin und Moderatorin Milena Preradovic interviewt den Datenanalyst und Autor Tom Lausen:

***

Foto: Odysee Kanal  Punkt.Preradovic Screenshot

***

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »