pentecost-ga668fab1b_1280

Dies ist eine spirituelle Botschaft, die Shrii Shrii Anandamurti  an seine Schülerinnen und Schüler gerichtet hat. Die „sechzehn Punkte“, die er hier erwähnt, sind körperliche, geistige und spirituelle Praktiken.

Die Geschichte der menschlichen Wohlfahrt ist in erster Linie eine Geschichte des Kampfes und des Konflikts. Selbst die süßen Evangelien des Friedens konnten nicht in einem Umfeld des Friedens und der Ruhe gepredigt werden. Teufel haben es dem Friedensapostel nicht erlaubt, friedlich zu wirken – deshalb sage ich, dass der Frieden das Ergebnis von Kampf ist.

Dieses Bemühen um das Wohlergehen der Menschheit geht jeden an – es ist deines, meines und unseres. Wir können es uns leisten, unsere Rechte zu ignorieren, aber wir dürfen unsere Verantwortung nicht vergessen. Die Verantwortung zu vergessen, bedeutet die Demütigung der Menschheit.

Um auf dem Weg des menschlichen Wohlergehens voranzukommen, müssen wir uns in allen Bereichen des Lebens stärken.

Die vollständige Saat des Wohlergehens in allen Bereichen – physisch, mental, moralisch, sozial und spirituell – ist in den sechzehn Punkten enthalten. Seid daher stark in Bezug auf die sechzehn Punkte.

 

***

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »