KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Der weltbekannte buddhistische Mönch und spirituelle Lehrer Thich Nath Hanh starb letzten Samstag im Alter von 95 Jahren.

Thich Nath Hanh lebte und lehrte einen engagierten Buddhismus. Er setzte sich sein Leben lang weltweit für den Frieden ein.

1965 schrieb Thích Nhất Hạnh einen offenen Brief an Martin Luther King in dem er die Situation in Vietnam schilderte und King aufforderte, sich zum Vietnamkrieg zu äußern. Anfang 1967 schlug Martin Luther King Thích Nhất Hạnh für den Friedensnobelpreis vor und nahm öffentlich Stellung gegen den Vietnamkrieg.

Thay – wie ihn seine Schüler achtungsvoll nach dem vietnamesischen Wort für Lehrer nennen – verbreitete eine ganzheitliche buddhistische Lehre.

Weltweit gibt es zahlreiche Gemeinschaften, die in seinem Geist den Buddhismus praktizieren, eine besondere Mischung unterschiedlicher buddhistischer Traditionen. “Unser Leben selbst muss unsere Botschaft sein”, sagte Thich Nhat Hanh einmal.

Mehr über sein Leben findest du hier.

 

Foto: Von Duc (pixiduc) from Paris, France. 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »