Bildschirmaufnahme_Auswahlbereich_20210606160220

Neue Forschung zeigt, dass das Coronavirus-Spike-Protein aus der COVID-19-Impfung unerwartet in den Blutkreislauf gelangt, was eine plausible Erklärung für Tausende von berichteten Nebenwirkungen von Blutgerinnseln und Herzerkrankungen bis hin zu Hirnschäden und Fortpflanzungsproblemen ist, sagte ein kanadischer Immunologe und Impfstoff Forscher letzte Woche.

“Wir haben einen großen Fehler gemacht. Wir haben es bis jetzt nicht erkannt”, sagte der Kanadische Immunologe Prof. Bryam Bridle in einem Radio Interview.

“Wir dachten, das Spike-Protein sei ein großartiges Ziel-Antigen, wir wussten nicht, dass das Spike-Protein selbst ein Toxin ist und ein pathogenes Protein darstellt. Also, wir impfen die Menschen versehentlich mit einem Toxin,” sagte Bridle in der Sendung, die nicht leicht in einer Google-Suche zu finden ist. Sie ging allerdings viral im Internet.

Lese hier einen ausführlichen Artikel darüber auf Englisch: https://www.lifesitenews.com/news/vaccine-researcher-admits-big-mistake-says-spike-protein-is-dangerous-toxin

Hier das Radio Interview:

Unterstütze unsere Arbeit mit einer freiwilligen Zuwendung.

IBAN: DE50 5095 1469 0013 2735 25

BIC: HELADEF1HEP

Danke! 

Was dich auch interessieren könnte

Translate »